menze&schiwowa im Schuss

Wir stecken mitten im Probenprozess für unser neues Stück «Wer hätte das gedacht?» mit der fantastischen Wiener Puppenspielerin Manuela Linshalm. Unsere beiden Klappmaulpuppen Dagmar und Egon haben sich in unserem Alltag einen dicken Platz ergattert und ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Manchmal wissen wir selber nicht mehr, welcher Arm und welcher Kopf wem gehört und ob wir eigentlich auch noch existieren…es ist eine grosse, spassige Herausforderung, in diese neue Welt einzutauchen und das Klappmaulpuppenspiel zu erlernen.

Am 6. und 7. Mai 2022 spielen wir unser erstes Stück «Bitte wenden! – eingeschweizert ist nicht ausgebayert» im Figurentheater Winterthur. Kommt vorbei und wer weiss, vielleicht verraten wir auch schon etwas über das neue Stück, welches im September Premiere feiern wird.

Julia Schiwowa, Gesang, Klavier und Schauspiel
Lucia Schneider, Violoncello, Gesang, Kaviel, Schaupiel

Eine cellospielende Bayerin und eine Schweizer Sängerin prallen wortgewandt und klangkünstlerisch aufeinander, nähern sich mutig an und bohren sich gemeinsam durch den Lebenssinn. Die schweizer Sargverkäuferin ist Erbin, die bayerische Wahrsagerin isst Semmelknödl. Zwei von Geisterhand fahrende Puppen funken dazwischen. Verblüffende Vielschichtigkeit über das Gleich- und Anderssein, über Anfänge und Enden und über den Nabel der Welt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.